www.biking6.at
 
Home
Erfolgreiches Salzkammergut-Trophy Wochenende für biking6 Drucken E-Mail
Vergangenen Samstag war es wieder Mal soweit, Österreichs größtes Mountainbike-Fest mit über 5.000 Startern, die Salzkammergut Trophy in Bad Goisern, ging zum 18. Mal über die Bühne.
Wie jedes Jahr war wieder eine ordentliche biking6-Abordnung am Start, und das durchaus erfolgreich!

Aber der Reihe nach:
Auf der B Strecke über 119km & 3.848hm gingen mit Michi Ellmauer und Tom Pichler zwei b6-er an den Start. Michi startete voll motiviert gleich ganz vorne im 1. Block, und erreichte in einer tollen Zeit von 7:14:33 als 57. das Ziel. Auch zu erwähnen, dass Michi einem schwer gestürztem Mitstreiter auf der Rossalm einige Minuten erste Hilfe leistete - großer Respekt dafür! Tom musste der großen Hitze am legendären Salzberg leider Tribut zollen und das Rennen beenden.

Erfolgreiches Salzkammergut-Trophy Wochenende für biking6

Auf der C-Distanz über 76km und 2.446hm ging mit 7 Athleten die größte biking6-Abordnung ins Rennen. Hier konnten wir auch den größten Erfolg an diesem Wochenende feiern! Auf Sabine Söllinger war wieder Mal Verlass, sie erreichte in erstaunlichen 4:11:22 den 2. Platz bei den Damen!
Franky Hufnagl kam als toller 19. in 4:06:57 zurück nach Goisern. Roli Seiringer finishte die C in 4:21:37 als sehr guter 27.Jürgen Ritzberger belegte mit 4:45:37 den beachtlichen 52. Platz. Wolfgang Nimmrichter, leider bereits zu Beginn in einen Sturz verwickelt, konnte ebenso den 27. Rang in seiner AK mit 4:49:37 erreichen. Renn-Newcomer Sepp Putz überquerte bei seinem erst 2. Renneinsatz als 73. in 5:03:15 die Ziellinie. Und Markus Zallinger musste nach Übelkeit und Bienenstich das Rennen leider vorzeitig beenden.
Notiz am Rande: Mit den tollen Leistungen belegten wir auf der C in der Teamwertung den sensationellen 6. Platz unter 41 Teams. Wäre Markus mit einer für ihn normal guten Leistung ins Ziel gekommen, wäre evtl. sogar Platz 3 in Reichweite gewesen…

Auf der traditionellen E-Strecke über 53,5km & 1.543hm, die übrigens leicht verlängert wurde, ging Christoph Zallinger ins Rennen. Aufgrund von 2 Stürzen, 1 Bienenstich und Schaltungsproblemen konnte er sein Ziel von unter 3:00 leider nicht ganz erreichen. Mit einer Zeit von 3:10:07 und dem 50. Platz konnte Christoph trotzdem gut Leben.

Last but not least ging Max Neudorfer auf der F über 37,9km und 1.114hm ins Rennen. Mit 2:05:27 kam er als sehr guter 40. ins Ziel.

Alles in allem wieder ein sehr gelungenes Rennwochenende - Gratulation an die biking6-Fahrer!
Es war uns eine Ehre unseren Teil zum größten und besten MTB-Marathon Österreichs beizutragen!

Übrigens: Einen weiteren Stockerplatz hatten wir am Sonntag noch bei der Junior Trophy zu feiern. Lorenz, Sohn von Sepp Putz, wurde im U5-Rennen Zweiter ;-)

Ergebnisse
 
< zurück   weiter >

Werbeagentur der querdenker
 Josef Mayer Dach

Stats

Visits heute: 1
Visits gestern: 45
Visits diesen Monat: 1114
Visits gesamt: 117684
Radclub Frankenmarkt